Duravelopment TM

Getrieben durch schnellere Modellwechselzyklen und steigende Komplexitäten der Antriebsstrangkonfigurationen in der Automobilindustrie erhöht sich der Bedarf für die Absicherung von neuen Motorenfamilien stetig. Das „klassische bzw. historische“ Dauerlauftesting in seiner ursprünglichen Form, u.a. charakterisiert durch geringe Dynamiken in den Testzyklen, existiert seit einigen Jahre in dieser Form nicht mehr. Vielmehr sind der Bedarf an Kombination von verschiedenen Aufgabenstellungen und intelligentem Testen die treibende Kraft in der Weiterentwicklung des Dauerlaufgeschäfts.

Die fortschreitende Hybridisierung und Elektrifizierung, sowie die Verlagerung von Absicherungsläufen hin zu einem frühen Entwicklungszeitpunkt sind weitere Aspekte, welche ein Umdenken in der Dauerlauferprobung erfordern. Diese Entwicklung gepaart mit einer stetigen Steigerung der maximalen Leistung der Motoren (vgl. Bild 1) stellen uns als Entwicklungsdienstleister vor immer neue Herausforderungen.

Bild 1: Vergleich der Motorleistungen eines Dieselaggregats

Die FEV Dauerlaufprüfzentrum GmbH beschäftigt sich seit ihrer Entstehung im Jahre 2008 mit der kontinuierlichen Verbesserung der gesamten Prozesskette in der Antriebsabsicherung.

Der Begriff des Duravelopment™ beschreibt die Verschmelzung von funktionalen Entwicklungstest und Dauerhaltbarkeitserprobungen zu einem Prozessschritt. Als Beispiel soll hier das 12/12/7 Prinzip diesen. Innerhalb der regulären Arbeitszeiten können motorspezifische Daten gemeinsam mit dem Kunden angepasst werden. Die anschließende Erprobung, Validierung und Auswertung erfolgt durch unseren hochqualifizierten 24/7 Betrieb am Abend und in der Nacht, sodass die Ergebnisse dem Kunden am nächsten Morgen zu Arbeitsbeginn vorliegen. Der dadurch gewonnene Zeitvorsprung in Kombination mit einer weiteren Verlagerung von Straßentests auf den Prüfstand (Road-to-Rig) führt zu einer Straffung der Gesamtentwicklung mit schnelleren Iterationszyklen.

Neben den aufgezeigten Potenzialen und Notwendigkeiten für die Weiterentwicklung der „klassischen“ Teststrategien versuchen wir als FEV Dauerlaufprüfzentrum GmbH in allen Bereichen das Duravelopment™ voranzutreiben. Hierzu zählen z.B.:

  • Schadensfrüherkennungssysteme zur Vermeidung von Motor- und Bauteilschäden
  • Eigenentwicklung von Prüfstandperipherie (Konditioniereinheiten, Nebenaggregate-Belastungen, etc.)
  • Qualifizierte Unterbrechung und Zwischenbefundung von Motoren inkl. Trendanalyse und Ausblick
  • Remote-Zugriff auf Prüfstands-, Diagnose- und Applikationstools
  • Anpassung von Datenständen und Hardwarekonfiguration zur Sicherstellung der Funktionalität in enger Absprache mit dem Kunden

Gemeinsam mit unseren Kunden sind wir bestrebt spezifische Lösungen für verschiedenste Problemstellungen zu schaffen, um ein zeitoptimiertes und kundenorientiertes Testing zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns bei Fragestellungen aller Art an.